Antispam Bee 2.9.2 veröffentlicht

Es hat einige Zeit gedauert, aber dafür kommt die neue Version von Antispam Bee auch mit einer langen Liste von Änderungen und Verbesserungen. Die wichtigsten wollen wir hier in einem Beitrag kurz darstellen.

Bugfixes

Natürlich ist Antispam Bee nicht fehlerfrei. Doch mit jeder Version kommen wir dem Ziel ein Stückchen näher. Eine Liste aller Bugfixes kann auf GitHub eingesehen werden, hier nur die wichtigsten.

Verwaiste Kommentarmetadaten

GitHub Issue 293

Der ärgerlichste Bug gleich zu Beginn. Das Plugin kommt mit einer Option alte Spam-Kommentare nach einigen Tagen zu löschen:

Lösche Spam nach einer anzugebenden Anzahl von Tagen.
Mit Hilfe dieser Option kann man Spam nach einigen Tagen automatisch löschen lassen

Wer also Spam eigentlich gelöscht haben will, aber trotzdem ab und an mal einen Blick drauf werfen will, ob da nicht doch „false positives“ (also fälschlich als Spam eingestufte Kommentare) dabei sind, hat hier genau die richtige Option. Ärgerlicherweise wurden die Metadaten dieser Kommentaren nicht gelöscht. In der neuen Version ist dieser Bug nun behoben worden. Weil das unter Umständen dazu geführt haben kann, dass viele verwaiste Metadaten in der Datenbank kleben geblieben sind, empfehlen wir WP Sweap. Neben vielem anderen Datenmüll kümmert sich dieses Plugin auch um verwaiste Kommentarmetadaten und entfernt diese.

Falsche Spam Statistiken

GitHub Issue 290

Sobald man mehr als 1.000 Spamkommentare hatte führte ein Bug dazu, dass die Spam Statistiken leider nicht mehr korrekt angezeigt wurden.

Entfernung des Fake-IP Checks

GitHub Issue 304

Dieser Check hatte die IP-Adresse des Kommentators überprüft und geschaut, ob es sich dabei um die IP eines Servers handelte. Leider wurde der Check immer unzuverlässiger, sodass wir ihn jetzt aus dem Plugin entfernt haben.

Ermittlung der IP-Adresse konnte in einigen Server-Umgebungen falsch sein

GitHub Issue 286

Die IP-Adresse wird natürlich auch in anderen Checks von Antispam Bee eingesetzt. Dazu gibt es eine interne Funktion in Antispam Bee, die versucht diese zu ermitteln, da sie nicht immer unter $_SERVER['REMOTE_ADDR'] zu finden ist. Nun konnte es aber in bestimmten Server-Konfigurationen dazu kommen, dass Antispam Bee noch immer nicht die korrekte IP ermittelte. Auch dieser Bug wurde behoben.

Verbesserungen

Wir versuchen, Antispam Bee mit jeder Version noch ein bisschen besser zu machen. Alle Verbesserungen in 2.9.2 können auf GitHub eingesehen werden. Unter anderem sind dabei:

Neue Spam-Muster

GitHub Issues 329 und 298

Antispam Bee verfügt über eine Reihe von Mustern, anhand derer Spam erkannt wird. Dazu muss die Einstellung „Benutze reguläre Ausdrücke“ aktiviert sein

Benutze regulärer Ausdrücke
Benutze reguläre Ausdrücke

Natürlich entwickelt sich Spam immer weiter und Muster veralten oder wir entdecken neue. 2.9.2 fügt nun zwei wieder neue Muster hinzu.

Kompatibilität mit PHP 7.4

GitHub Issue 315

Antispam Bee war schon in großen Teilen kompatibel mit PHP 7.4. Aktivierte man das Plugin allerdings kam es zu einer Fehlermeldung, welche in dieser Version behoben wurde.

Filtern und sortieren

GitHub Issues 302 und 303

Mit Version 2.9.2 kann man Spam-Kommentare nach dem Grund filtern, aus dem Antispam Bee sie als Spam markiert hat. Und die Spam-Kommentare lassen sich jetzt sogar nach dem Grund sortieren.

Filter nach Spamgrund
Auf der Seite mit dem Spamkommentaren kann man nun nach dem Spamgrund filtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.