Option „Kommentarzeit berücksichtigen“ in Antispam Bee 2.6.4

Dieser Beitrag ist ursprünglich in Sergej Müllers Google+ Profil erschienen, ist dort nicht mehr aufrufbar und wird nun vom Pluginkollektiv hier aufbewahrt.

Option „Kommentarzeit berücksichtigen“ in Antispam Bee

Die Idee, den Zeitraum zwischen dem Verfassen und dem Absenden eines WordPress-Kommentars trage ich seit einer Ewigkeit mit/in mir. Allerdings war ich mir nicht sicher, in welcher Zeit der schnellste (sinnvolle) Kommentar abgegeben werden kann, um diesen von einem Bot unterscheiden zu können. Vor einiger Zeit habe ich hunderte an Tests durchgeführt und festgestellt, dass Spam-Bots im Durchschnitt 2 Sekunden benötigen, um das Kommentarformular in WordPress auszufüllen und abzuschicken. Das würde ein Mensch nie schaffen, behaupte ich mal.

Die Funktionsweise

Die aktuelle Antispam Bee Version hat die Berücksichtigung der Kommentarzeit also implementiert bekommen. Das Prinzip dahinter im Detail: Beim Aufruf einer Artikelseite mit Kommentarfunktion setzt Antispam Bee im Quelltext der Webseite den aktuellen Zeitstempel. Beim Absenden des Formulars berechnet das Antispam-Plugin die Zeit, die dazwischen liegt. Ist die Zeitdifferenz kleiner 5 Sekunden, handelt es sich um Spam. Der Zeitlimit wird später via Selectbox justierbar sein, aktuell lässt sich der Wert via Hook steuern.

Der Filter „Kommentarzeit berücksichtigen“ wurde bewusst nach der Funktion „Genehmigten Kommentatoren vertrauen“ platziert, um bekannte Kommentatoren von der Prüfung auszuschließen.

Spam-Kommentare, die Antispam Bee anhand der zu kurzen Kommentarzeit ausgefiltert hat, werden in der Spam-Übersicht mit „Kommentarzeit“ als Spamgrund vermerkt.

Nicht mit Caching-Plugins

Leider, leider ist diese Funktion mit Webseiten-Caching nicht nutzbar. Grund: Der im Quelltext der Blogseiten generierte Zeitstempel wird ebenfalls gecached und ist für die Auswertung seitens Antispam Bee unbrauchbar. Daher sollte die – per Default inaktive – Option nur auf WordPress-Blogs ohne Caching-Plugins wie Cachify & Co. zum Einsatz kommen.

Feedback willkommen

Gib’ mir bitte Feedback zur eingebauten Funktion. Wenn sie kaum genutzt wird (weil heutzutage wirklich alle WordPress-Blogs auf Caching-Mechanismen setzen), spricht nichts dagegen, die Implementierung rückgängig zu machen. Andernfalls lässt sich die Funktionalität weiter ausbauen.

Antispam Bee 2.6.4 steht ab sofort zum Update bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.